RS Versicherungsmakler
GmbH & Co. KG


Am Altengarten 4
91369 Wiesenthau

Tel. 09191 727511
Fax  09191 727512

E-Mail: schuster-forchheim@t-online.de

News

22.04.2016

BU-Versicherungen unter der Lupe: Leisten sie – oder nicht?

 

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung ist aus Sicht von Experten eine der bedeutendsten Versicherungen überhaupt. Versichert wird damit die persönliche Arbeitskraft, die die wichtigste Grundlage der meisten Menschen für ihre (finanzielle) Existenz darstellt. Wesentlich ist, dass Versicherte darauf vertrauen können, im Schadenfall die vereinbarte Rente auch zu erhalten.

Die Abschluss- und Bestandszahlen von Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU), die der Branchenverband GDV regemäßig veröffentlicht, sind bei weitem nicht so, wie es mit Blick auf eine angemessene Absicherung wünschenswert wäre. Die Statistik lässt außerdem die Wertung zu, dass die (durchschnittlich) versicherten Rentenhöhen noch „Luft nach oben“ lassen: Eine viel zu niedrig abgeschlossene BU-Rente hilft dem Versicherten im Ernstfall wenig.

Der wünschenswerten Verbreitung von BU-Versicherungen steht bisweilen auch im Wege, dass „die Versicherer“ im Ruf stehen, vereinbarte BU-Renten gerade dann nicht zu zahlen, wenn der Kunde das Geld dringend benötigt. Aber stimmt das wirklich? Um solche Vorwürfe zu überprüfen und Fakten zu sammeln, werden von Zeit zu Zeit Untersuchungen durchgeführt. Zuletzt veröffentlichte beispielsweise die renommierte Rating-Agentur Franke und Bornberg Daten einer entsprechenden Studie. Die Auswertung ergab, dass im untersuchten Zeitraum drei von vier Anträge auf BU-Rente anerkannt wurden. Von allen Ablehnungen kamen die meisten deshalb zu Stande, weil der für die Leistungsauszahlung vereinbarte Berufsunfähigkeitsgrad –meist 50 Prozent– nicht erreicht wurde. Die untersuchten Versicherer sind demnach besser als ihr Ruf.

 

Die Details zur Studie selbst und zu den Untersuchungsergebnissen finden Sie auf den Internetseiten der Ratingagentur (www.franke-bornberg.de). Sprechen Sie gerne auch Ihren Versicherungsmakler an, wenn sich weitere Fragen zum Thema ergeben.